Zwei Legendäre sind auf der Insel der Rüstung erhältlich, während einer in der Kronentundra wartet.

Game Freak hat das kürzlich angekündigt Pokemon Schwert und Schild würde in diesem Jahr zwei Erweiterungen erhalten. Das erste ist Die Insel der Rüstung im Juni raus, folgte Die Kronentundra die im Herbst veröffentlicht. Jede Erweiterung bringt einen eigenen Satz neuer Pokémon mit, einschließlich neuer Legendaries.

Laut der offiziellen Pokemon-Site Die Insel der Rüstung wird die Hinzufügung von zwei Legendären sehen – Kubfu und Urshifu. Diese werden als Wushu-Pokémon bezeichnet, wobei Kubfu als Kampftyp eingestuft wird. Spieler können es zu Urshifu weiterentwickeln und einen von zwei Stilen auswählen – Einzelschlag oder Schnellschlag. Ersteres ist eine Mischung aus Fighting- und Dark-Typ, während letzteres ein Fighting- und Water-Typ ist.

Urshifu besitzt die Fähigkeit zu Gigantamax in beiden Stilen und kann eine neue Fähigkeit namens Unseen Fist nutzen. Zum Die Kronentundra, treffen die Spieler auf Calyrex, ein King-Pokémon vom Typ Hellseher und Gras. Mit Unnerve bewaffnet, kann Calyrex anscheinend „jeden Durchgang, jedes gegenwärtige und zukünftige Ereignis“ sehen. Das sollte Spaß machen, wenn es um Wettbewerbsfähigkeit geht.

Der Erweiterungspass für Pokemon Schwert und Schild ist derzeit für 29,99 USD vorab erhältlich. Nintendo hat auch kürzlich angekündigt Pokemon Mystery Dungeon: Rettungsteam DX, ein Remake der Game Boy Advance- und Nintendo DS-Titel, erscheint im März auf dem Switch.

Stichworte: Spielefreak, Nintendo, Nintendo-Schalter, Pokemon Schwert und Schild, Pokemon Schwert und Schild: Die Kronentundra, Pokemon Schwert und Schild: Die Insel der Rüstung