Nun, wo ist es?

Apex Legends hat es geschafft, sich einen schönen Platz im mittlerweile überfüllten Battle Royale Shooter-Genre zu schaffen. Es wächst auch immer noch, da das Spiel in naher Zukunft nach China und auf mobile Geräte kommen wird. Eines fehlt jedoch, dass seine größten Rivalen (in der Art von Vierzehn Tage und Call of Duty: Kriegsgebiet) hat ist Crossplay. Die Funktion wird langsam zum Standard bei dieser Art von mehrspielerorientierten Titeln. Wir haben zwar noch nichts offizielles darüber erfahren, aber das Team scheint es zumindest im Kopf zu haben.

In der neuesten Ausgabe von Game Informer (Ausgabe 324) wurde der COO von Respawn Entertainment Dusty Welch nach dem Status des Crossplay gefragt. Obwohl er keine Details zu bevorstehenden Updates gab, sagte er, dass es etwas war, das das Team sich ansah. Er wies auch auf die Bedeutung einer möglichen Implementierung von Crossplay hin, die hoffentlich kommen wird.

„Ich denke, beim Crossplay sehen wir, dass dies in der Branche zu erwarten ist und für ein Spiel wie das unsere wichtig ist“, erklärt er. „Chad [Grenier, Game Director] und ich sind offensichtlich große Fans unseres Spiels bei der Arbeit.“ und in unserer Freizeit – und wir gehen an einem Freitag oder Wochenende nach Hause und wollen miteinander spielen und wir sind auf verschiedenen Systemen. Auf persönlicher Ebene, ja, wir würden das gerne tun und an den Wochenenden feiern. Ich denke, es ist wichtig, dorthin zu gelangen. „

Apex Legends ist ab sofort für PlayStation 4, Xbox One und PC verfügbar. Das neueste Event für das Spiel, The Old Ways, startet morgen und Sie können hier mehr darüber lesen.

Stichworte: Apex Legends, PC, PS4, Respawn-Unterhaltung, Xbox One